Termine

  • 10. – 11.05.2021 von 09:00 Uhr bis 16:45 Uhr
  • 16 Stunden / 9 Module an insgesamt 2 Tagen

Zielgruppe

Fach- und Nachwuchsführungskräfte in Verantwortung, die ihre konstruktive Kommunikation für öffentliche Auftritte reflektieren und Führungskompetenzen ausbauen wollen.

Details

Warum teilnehmen?

Seminarbeschreibung

Aktives Medientraining – Persönliche Wirkung vor der Kamera umfasst – je nach Absprache – Rollensimulation mit Videotraining (Analyse und Diskussion), Erarbeiten von Kurzstatements, kontroversielles Interview, Studiokonfrontation, Live-Diskussion, Rhetorik, Körpersprache, Präsentationstechnik.

Die Teilnehmer üben anhand von praktischen Beispielen und lernen die Wirkung Ihres Kommunikationsverhaltens auf andere kennen und beurteilen.

  • Aktives Kameratraining für Statement und Interview.
  • Analyse von Fallbeispielen: Arten des Medienauftritts
  • Systematik der Vorbereitung
  • Rhetorik – Optimierung: Das Spannungsfeld von Berufssprache und allgemeiner Verständlichkeit.
  • Dialektik, zielgruppenorientierter Gebrauch der Fachsprache (verbaler Rapport), Gesprächstechniken für unfaire und schwierige Fragen.
  • Assertiveness – Coaching: Selbstsicheres und mediengerechtes Auftreten erfordert den kompetenten Umgang mit mentalem und physiologischem Stress.
  • Body – Talk: Körperausdruck und Medienerfordernisse
  • Voice Awareness: Die Stimme als mediales Transportmittel.
  • Tricks der Profis: Optimaler Umgang mit TV-Kamera und Mikrophon.
  • Alltagsübungen für Medienprofis: Verankerung der erlernten Prinzipien in Alltagssituationen.

Was werde ich lernen?

Unser Inhouse-Trainingsangebot bereitet Sie darauf vor

  • das eigene Rollenverständnis gemäß Ihrer Führungsaufgabe einzuordnen,
  • frühzeitig die kommunikativen Herausforderungen in der Führungsarbeit zu erkennen,
  • Ihren persönlichen Kommunikationsstil anhand von Werten zu entwickeln,
  • Ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung mit Selbstreflektion und Stärkenentwicklung zu forcieren.

Methodik

Das Training ist praxisorientiert. Durch aktiven Austausch der Teilnehmer  untereinander sowie wiederholte Selbstreflexion, mittels kollegialer Beratung werden die Skills weiter reflektiert und vertieft.

Der Schwerpunkt liegt auf realitätsnahen Simulationen unterschiedlicher Interviewformen. In den Interviews geht es inhaltlich immer um Ihre Arbeitsfelder, Vorhaben und Themen.

Sie werden optimal auf kommende Interviews vorbereitet.

Translate »
error: Danke !!